Ihre Vorteile

Alles auf einen Blick

 

 

Optimierung der Taktzeiten

Durch den Systemumbau können Bewegungsabläufe harmonisiert und Taktzeiten optimiert werden. Eine aufwändige Umkonstruktion auf eine andere Antriebslösung entfällt.

 

Hersteller- und Zylinderunabhängigkeit

Mit dem InnoMotix® System können beliebige Zylinderarten gesteuert werden (Rundzylinder, Kompaktzylinder, Linearzylinder, Schwenkantriebe uvm.).

Für die unterschiedlichen Querschnitte stehen verschiedene Baugrößen des Ventilblocks zur Verfügung.

 

Handhabung empfindlicher Güter

Die InnoMotix® Steuerungselektronik und der konstruktive Aufbau der pneumatischen InnoMotix® Ventile ermöglichen ein sanftes Anfahren und ein ebenso sanftes Abbremsen in die Endlage. Es ergibt sich ein nahezu ruck- und stoßfreier Bewegungsablauf, der auch die Handhabung empfindlicher Güter ermöglicht.

 

Reduzierung von Stillstandszeiten

Der Einsatz des InnoMotix® Systems reduziert nicht nur die Kosten für Wartungsteile (z.B. Öldruckstoßdämpfer), sondern vor allem auch die Kosten, die durch Produktionsausfall aufgrund von Maschinenstillstand entstehen.

 

Leichte, universelle Nachrüstbarkeit

Das bestehende pneumatische Ventil wird lediglich durch die InnoMotix® Ventilblöcke und die zugehörige InnoMotix® Steuereinheit ersetzt.

 

Längere Lebensdauer

Der sanfte, aber hochdynamische Betrieb pneumatischer Anlagen aufgrund des InnoMotix® Systems, bewahrt die zusätzlich verbauten Apparaturen vor harten Erschütterungen und starken Vibrationen.

 

Produktivitätssteigerung

Durch die spezielle Konstruktion der pneumatischen InnoMotix® Ventile und die präzise Beherrschung der Endlagendämpfung mittels Abluftdrosselung und Gegenspritzung ergibt sich ein Geschwindigkeitsvorteil von bis zu 50% für das InnoMotix® System im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen

 

Einsparung von Wartungskosten

Die Konstruktion der pneumatischen InnoMotix® Ventile, in Verbindung mit der Verwendung von Dichtungs- und Dauerschmierstoffen neuester Generation, garantieren eine Lebensdauer von mindestens 20 Mio. Zylinderzyklen.

 

  • innomotix bild